Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

viele Veränderungen an der Hand kann man mit einiger Erfahrung durch "Blickdiagnose" oder nach kurzer Anamnese schnell diagnostizieren.

Beim kommenden Symposium im März 2022 geht es allerdings um Erkrankungen und Verletzungen, die differentialdiagnostisch Probleme bereiten können. Also Zustandsbilder, bei denen man etwas mehr überlegen und noch weiter speziell testen muss, um zur richtigen Diagnose und optimalen Therapie zu kommen.

Ich freue mich wieder auf den Erfahrungsaustausch mit erfahrenen Teilnehmern aus den Fachbereichen Hand-/Unfallchirurgie, aber auch mit "Neulingen", die tiefer in das Gebiet der Handchirurgie eintauchen möchten.

Das Team des Medizinpark Valley plant die Veranstaltung unter Berücksichtigung aller erforderlichen Hygienemaßnahmen, so dass einem persönlichen Treffen nichts im Wege steht.

Herzliche Grüße


Prof. Dr. med. Martin Langer
Universitätsklinikum Münster
Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Stv. Klinikdirektor

© Copyright 2021 OPED GmbH    Datenschutz    Impressum

Kultur im Oberbräu
Marktplatz 18a
83607 Holzkirchen

VERANSTALTUNGSORT

Einladung

Zur Registrierung

Unterbringung

Sie haben noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns!

Martina Bittner
Fon +49 (0)80 24/60 81 8-456
Fax +49 (0)80 24/60 81 8-299
m.bittner@oped.de 

KONTAKT

VERANSTALTER

OPED GmbH
Medizinpark 1
83626 Valley/Oberlaindern bei München

9. Hand-Symposium

Save the Date
26. bis 27. März 2022

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. med. Martin Langer

Dr. med. Britta Wieskötter
Dr. med. Simon Oeckenpöhler
Dr. Johanna Ueberberg
Universitätsklinikum Münster

Themenschwerpunkte

Samstag, 26. März 2022 - ab 09:00 Uhr ganztags

Sonntag, 27. März 2022 - ab 09:00 - ca. 15:00 Uhr

  • Der krumme Kleinfinger (Klinodaktylie, Kamptodaktylie, Kirner Deformität)
  • Der krumme Finger nach Fraktur (Analyse & Korrektur der Fehlstellung)
  • Der instabile Daumen (Daumengrundgelenk ulnar und palmar, Daumensattelgelenk)
  • Abweichung der Finger im Grundgelenk (Kollateralbandrupturen, Ruptur der sagittalen Bänder)
  • Die behinderte Beugung der Finger (Beugesehnenruptur, Beugesehnenverklebung und Tenolyse, Strecksehnenverklebung und Tenolyse, Beugesehnentransplantation)
  • Der springende Finger - Differentialdiagnose des schnellen Fingers
  • Das knackende Handgelenk - mediokarpale Instabilität?
  • Das blockierte Grundgelenk
  • Ulnaris-Läsionen - wo liegt die Störung
  • Das geschwollene Fingergelenk - woran muss man denken?
  • Die unklare Verdickung - Tumore der Hand

Teilnahmebedingungen

Aufgrund der Hygienemaßnahmen bitten wir Sie um Verständnis, dass bei dieser Veranstaltung keine Übernachtung in den Gästezimmern des Medizinparks möglich ist.

Gerne haben wir Ihnen in den folgenden Hotels Zimmerkontingente zu speziellen Raten geblockt.

Bitte kontaktieren Sie die Hotels direkt und geben Sie bei der Buchung das folgende Stichwort an:
Hand-Symposium 2022

Hotel Konrad Holzkirchen
E-Mail: 
info@hotel-konrad-poetzel.de 
Website: 
www.hotel-konrad-poetzel.de 

Hotel Alte Post Holzkirchen
E-Mail: 
info@alte-post-holzkirchen.de  
Website:
 www.alte-post-holzkirchen.de 

Hotel und Landgasthof Altwirt Großhartpenning
E-Mail: info@hotel-altwirt.de
Website: www.hotel-altwirt.de

Alle Zimmerkontingente sind begrenzt verfügbar.

 195,– pro Person (inkl. MwSt.)

Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme am wissenschaftlichen
Programm, Verpflegung und Getränke während der gesamten Veranstaltung, inklusive einer Abendveranstaltungen.


Zur Registrierung

Mit uns geht’s weiter, auch in der Corona-Krise!

Wir gehen mit dieser Ausnahmesituation verantwortungsvoll um und möchten für Sie weiterhin qualitativ hochwertige Weiterbildungen möglich machen. Bitte beachten Sie, dass für diese Veranstaltung die 2 G Regelung (geimpft und genesen)  bis auf Weiteres Gültigkeit hat.

Hygienemaßnahmen

Spezielle handchirurgische Probleme in der Diagnose - Differenzialdiagnose - Pathophysiologie - Therapie

Fortbildungspunkte werden bei der Landesärztekammer beantragt.
Es handelt sich hier lediglich um ein vorläufiges Programm. Der exakte Ablauf wird Ihnen vor Veranstaltung bekanntgegeben.