Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen von Nerven stellt den Behandelnden und den Patienten weiterhin vor große Herausforderungen.

 
Das übergeordnete Thema unseres 10. Hand- Symposiums ist die „Nervenchirurgie an den oberen Extremitäten“. 


Dabei werden wir nicht nur auf die peripheren Kompressionssyndrome und auf Fingernervenverletzungen eingehen, sondern wir möchten – in typischer und bewährter Weise für dieses Symposium – einen übergreifenden und systematischen Einblick bieten:
 
Von der Ultrastruktur des Nervens, der topographischen Anatomie, Physiologie des Nervens, der Pathophysiologie, der Nervenheilung, den verschiedenen Kompressionssyndromen, Nerventumoren, Nervenverletzungen, Nerventransplantationen und Nerventranspositionen, Ersatzoperationen bis hin zu der zentralen Verarbeitung im Gehirn. Auch auf die spezielle Diagnostik werden wir theoretisch, aber auch praktisch mit Hilfe der vorhandenen Sonographiegeräte eingehen.

Die peripheren Nerven spielen bei jeder Erkrankung und Verletzung der Hand eine wichtige Rolle. Damit richtet sich auch dieses Symposium nicht nur an den Handchirurgen sondern an alle, die Patienten mit Erkrankungen und Verletzungen an der oberen Extremität behandeln.

Herzliche Grüße


Prof. Dr. med. Martin Langer
Universitätsklinikum Münster
Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Stv. Klinikdirektor

© Copyright 2022 OPED GmbH    Datenschutz    Impressum

Medizinpark Valley
Medizinpark 1
83626 Valley/Oberlaindern

VERANSTALTUNGSORT

Einladung

Zur Registrierung

Unterbringung

Sie haben noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns!

Martina Bittner
Fon +49 (0)80 24/60 81 8-456
Fax +49 (0)80 24/60 81 8-299
m.bittner@oped.de 

KONTAKT

VERANSTALTER

OPED GmbH
Medizinpark 1
83626 Valley/Oberlaindern bei München

10. Hand-Symposium

Save the Date
31. März bis 02. April 2023

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. med. Martin Langer

Dr. med. Britta Wieskötter
Dr. med. Simon Oeckenpöhler
Dr. Johanna Ueberberg
Universitätsklinikum Münster

Agenda

Freitag, 31. März 2023 - ab 12:00 Uhr

12:00-12:15 Uhr    Begrüßung und Einführung in das Programm
12:15 Uhr               Beginn wissenschaftliches Programm
12:15-12:30 Uhr    Ultrastruktur peripherer Nerven
12:30-12:45 Uhr    Blutversorgung peripherer Nerven
12:45-13:00 Uhr    Anatomie N. ulnaris
13:00-13:15 Uhr    Anatomie N. medianus
13:15-13:30 Uhr    Anatomie N. radialis
13:30-13:45 Uhr    Anatomie Plexus brachialis
13:45-14:15 Uhr    Pause 
14:15-14:45 Uhr    Pathophysiologie Nervenkompression
14:45-15:15 Uhr    Diagnostik peripherer Nervenverletzungen
15:15-15:45 Uhr    Sonographie peripherer Nervenverletzungen + Demo
15:45-16:15 Uhr    Pause
16:15-16:45 Uhr    Klassifikation Nervenverletzungen
16:45-17:15 Uhr    Klinische Diagnostik von Nervenschäden
17:15-17:45 Uhr    Klinische Diagostik bei Kindern
17:45-18:00 Uhr    Nervenregenertion
18:00 Uhr               Ende wissenschaftliches Programm 1. Tag

Teilnahmebedingungen

Eine Unterbringung wird nicht automatisch gebucht, bitte kümmern Sie sich bei Bedarf selbstständig um eine Unterkunft. 

 210,– pro Person (inkl. MwSt.)

Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme am wissenschaftlichen Programm, inkl. der Tagesverpflegung sowie den Abendessen.


Zur Registrierung

Nervenchirurgie an den oberen Extremitäten

Fortbildungspunkte werden bei der Landesärztekammer beantragt.
Bitte beachten Sie, dass es sich um eine vorläufige Agenda handelt (Stand Dezember 2022)
Änderungen sind vorbehalten.

Sonntag, 02. April 2023 - ab 09:00 Uhr

Samstag, 01. April 2023 - ab 09:00 Uhr

09:00 Uhr               Beginn wissenschaftliches Programm
09:00-09:30 Uhr    KTS
09:30-09:45 Uhr    Pronator teres Syndrom
09:45-10:00 Uhr    N. interosseus anterior Syndrom
10:00-10:15 Uhr    Wartenbergsyndrom
10:15-10:30 Uhr    Supinatorlogensyndrom
10:30-11:00 Uhr    Pause 
11:00-11:30 Uhr    Kompressionssyndrome N. ulnaris
11:30-11:50 Uhr    Nervenkompression N. ulnaris bei Rheuma
11:50-12:10 Uhr    Motorische Ersatzoperationen bei Ulnaris- Lähmung
12:10-12:30 Uhr    Thoracic outlet-Syndrom
12:30-13:30 Uhr    Pause
13:30-13:50 Uhr    Latrogene Nervenverletzungen
13:50-14:10 Uhr    Koaption peripherer Nerven
14:10-14:35 Uhr    Nerventransplantation
14:35-15:00 Uhr    Motorische Ersatzoperationen
15:00-15:30 Uhr    Pause
15:30-16:00 Uhr    Nerventransposition
16:00-16:20 Uhr    Nervenrekonstruktion Kinder
16:20-16:40 Uhr    Plexus brachialis Chirurgie
16:40-17:10 Uhr    Hand und Gehirn
17:10-17:35 Uhr    Neurombehandlung
17:35-18:00 Uhr    Handtherapie bei Nervenverletzungen
18:00 Uhr               Ende wissenschaftliches Programm 2. Tag

09:00 Uhr               Beginn wissenschaftliches Programm
09:00-11:00 Uhr    Fallbesprechung/Sono 
11:00 Uhr               Ende wissenschaftliches Programm 3. Tag
 

Anmeldung möglich ab 02. Januar 2023

Anmeldung möglich ab 02. Januar 2023